Herzlich Willkommen beim
Symphonischen Orchester der Humboldt-Universität!

Das jüngste der Musikensembles der Humboldt-Universität besteht seit dem Sommersemester 2003. Es wurde mit dem Ziel gegründet, anspruchsvolle Werke der symphonischen Literatur zu spielen - mit Menschen, die ein intensives Verhältnis zu ihrem Instrument und viel Enthusiasmus für die Musik haben und wissen, dass sich der Spaß an der Musik vergrößert, wenn man kontinuierlich übt und konzentriert probt. Entstanden ist ein neues, sehr lebendiges Symphonieorchester, das sein Können in den letzten Jahren vielfach bewiesen hat.

Hauptsächlich sind es Studentinnen und Studenten der Humboldt-Universität, die sich hier zu möglichst professioneller und höchst freudebringender Orchesterarbeit zusammenfinden, oft solche, die früher einmal Musik studieren wollten, sich dann aber anders entschieden und eine große Liebe zur Musik bewahrt haben.

Die Programmauswahl im Symphonischen Orchester greift herausragende und bekannte Werke des 19. Jahrhunderts auf: Tschaikowsky, Chopin, Dvořák und Brahms wurden gespielt, aber schon im Wintersemester 2004/05 hat das Orchester, zum ersten Mal mit Humboldts Philharmonischem Chor das Oratorium „Der Großinquisitor“ von Boris Blacher im Konzerthaus am Gendarmenmarkt aufgeführt. Die Perspektiven weiten sich!

Leitung:

Constantin Alex

Komm ins HU-Orchester


›› jetzt mitmachen!
Anmeldungen sind wieder zum Sommersemester ab dem 10. März möglich.
Constantin Alex über die Musik an der HU
 FREUNDE DER PHILHARMONIKER AN DER HUMBOLDT UNIVERSITÄT ZU BERLIN E.V.